Oder-Neiße-Radweg



Der Oder-Neiße-Radweg Der Oder-Neiße-Radweg


Der Oder-Neiße-Radweg in Skerbersdorf


Wegweiser am Oder-Neiße-Radweg


Durch die Gemarkung Skerbersdorf führt der "Oder-Neiße-Radweg".
Von Zittau (man kann auch schon im tschechischen Liberec starten) bis ans Stettiner Haff folgt er über rund 470 Kilometer der Oder-Neiße-Grenze. Auf unserem Gebiet ist er gleichzeitig Teil des "Frosch-Radweges".

Teils durch dichten Kiefernwald, teils über die Felder im Neißetal führend, bietet er vor allem im Frühjahr und im Herbst einen großartigen Blick auf die verschiedenen Farben der Wiesen und Bäume, fernab von jeglichem Großstadtlärm.

Das obige Luftbild zeigt den Verlauf des Radweges in der Gemarkung Skerbersdorf.
Neißeaufwärts von Sagar kommend (1), folgt er bis zum Skerbersdorfer Ortsteil "Bienengarten" (5) zunächst der Oberkante des Urstromtales der Neiße und führt dort an der ehemaligen Ski-Sprungschanze (6) vorbei hinab ins Neißetal.
Nach wenigen hundert Metern verläßt der Radweg das Neißetal wieder und erreicht mit sanftem Anstieg, vorbei am "Gottesberg" (7), den auf einer Anhöhe liegenden Ortskern von Skerbersdorf.
Hier kann man seinen Hunger und Durst im "Gasthaus Hubatsch" (8) stillen.

Folgt man dem Radwege weiter auf der Dorfstraße (jetzt Lindenstraße), so hat man am Freizeitzentrum (9) zwei Möglichkeiten zur Weiterfahrt: Entweder fährt man auf der Dorfstraße weiter in die "Oberförsterei" (11), den Ortsteil im Neißetal, in dem sich früher tatsächlich eine Oberförsterei befand, und folgt dann rechts dem Radweg entlang des Neißedamms, oder man biegt rechts in Richtung Friedhof (10) ab, um kurz vor diesem in das Neißetal hinunter zu fahren, wo man nach kurzer Fahrt die Gemarkung Skerbersdorf in Richtung Pechern verläßt.

Statt dem Wege (1) zu folgen, kann man auch schon, kurz nachdem man den Anstieg an der Kiesgrube am Ortsausgang von Sagar gemeistert hat, wieder nach links ins Neißetal abbiegen (2). Dort erreicht man nach wenigen Minuten eine stille Lichtung (4), auf der sich schon zu Pücklers Zeiten der Bienengarten der Muskauer Bienengesellschaft befand. Am anderen Ufer (3) mündet hier das Flüßchen Schrot in die Neiße.



Wegweiser Oder-Neiße-Radweg


Wegweiser am Oder-Neiße-Radweg
in der Oberförsterei Skerbersdorf (11)